07. Dezember 2017, Berlin

BDEW Studie zur Kundenzufriedenheit mit Energieanbietern:

Über 90 Prozent der Kunden mit Energieversorgern zufrieden

Bestnoten für Zuverlässigkeit der Stromversorgung / Hohe Zufriedenheit mit Kundenbetreuung und Serviceangeboten

Die Strom- und Gaskunden in Deutschland schätzen ihren jeweiligen Energieanbieter nicht nur für die zuverlässige und sichere Versorgung, sondern auch für "weiche Faktoren" wie die Kundenbetreuung und Vertrauenswürdigkeit. Das zeigt eine repräsentative Verbraucherumfrage, die das Marktforschungsinstitut prolytics im Auftrag des BDEW durchgeführt hat. Befragt wurden 1.200 repräsentativ ausgewählte Haushalte.

Die Kunden zeigen sich hoch zufrieden mit der Betreuung durch ihren Energieversorger, der Kundenfreundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Sie schätzen die angebotenen Dienstleistungen, die Vertragsmodalitäten sowie die Rechnungsstellung (Verständlichkeit, Transparenz, Korrektheit). Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Strom- und Gasversorger wird positiv bewertet. Hervorgehoben werden zudem die gute Umweltverträglichkeit von Erdgas und die große Bedeutung der Energieversorger für die jeweilige Region.

In Anbetracht dieser und weiterer Aspekte sind 73 Prozent der Befragten mit ihrem Stromanbieter in höchstem Maße oder sehr zufrieden, weitere 21 Prozent sind zufrieden. Mit ihrem Erdgasanbieter sind 70 Prozent der Kunden in höchstem Maße oder sehr zufrieden, über 19 Prozent sind zufrieden. Drei Viertel der Befragten würde den eigenen Energieanbieter weiterempfehlen.

"Auch in diesem Jahr sehen wir, dass die Strom- und Gasversorger ihre Kunden mit hoher Leistungsbereitschaft, Verlässlichkeit und sehr gutem Kundenservice überzeugen konnten. Über 90 Prozent der Kunden sind mit ihrem Energieversorger zufrieden. Die Energiewirtschaft ist also gut aufgestellt. In den nächsten Jahren wird es darum gehen, die Themen Digitalisierung und E-Mobility weiter voranzutreiben und im Kundenverhältnis noch stärker zu betonen", so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Das zeigen auch die neu eingeführten Umfrage-Kategorien Digitalisierung und E-Mobilität: 54 Prozent der Internetnutzer wünschen sich, dass die digitalen Serviceangebote und Kontaktmöglichkeiten zu ihrem Energieversorger weiter ausgebaut werden. Auch E-Mobilität gewinnt an Relevanz: Bereits 26 Prozent der Befragten interessieren sich für den Kauf eines E-Autos. Damit werden für die Kunden das Engagement ihres Energieversorgers und die bereitgestellten Ladestationen künftig immer wichtiger.

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.

Ansprechpartner

Manuela Wolter
Stv. Pressesprecherin / Deputy Press Spokeswoman
Telefon:

Anlagen und Materialien

Kundenfokus Haushalte 2017
(PDF)