02. November 2017

Neues Projekt fördert Austausch elektrischer Durchlauferhitzer

Foto: Picture-Alliance

Seit Anfang September wird der Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer gegen moderne vollelektronische Geräte mit einer attraktiven Prämie gefördert. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt Haushalte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung. Die Förderung ist Teil des Programms "STEP up! - Stromeffizienzpotentiale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Während Kühlschrank oder Waschmaschine schon länger im Fokus stehen, wenn es ums Energiesparen im Haushalt geht, wird an den elektrischen Durchlauferhitzer selten gedacht.

Jährlich werden rund eine halbe Million elektrische Durchlauferhitzer durch neue Geräte ersetzt. Der Austausch der Altgeräte birgt ein großes Einsparpotenzial. Wie viel Energie aber konkret eingespart werden kann, hängt von der Wahl des richtigen Austauschgerätes ab. Häufig werden auf Kundenwunsch für die alten Geräte kostengünstige Standardgeräte eingebaut. Diese arbeiten jedoch nach dem gleichen oder einem ähnlichen Prinzip wie ihre Vorgänger.

Wesentlich effizienter arbeiten Komfort-Durchlauferhitzer mit vollelektronischer Leistungs- und Warmwassermengenregelung: Rund 20 Prozent Energie lassen sich mit ihnen einsparen, ohne dass der Nutzer sein Duschverhalten ändern muss. Hinzu kommt, dass über diese modernen Geräte Energieverbrauch und Energiekosten erfasst werden können. Das bewegt Anwender häufig dazu, auf lange Duschzeiten und sehr hohe Wassertemperaturen zu verzichten.

Wer sich die Förderung für den Austausch eines Altgeräts sichern möchte, muss sich auf der Förderwebsite registrieren. Zu beachten ist, dass die Registrierung vor Installation des Gerätes erfolgen muss! Auf der Webseite können sich Verbraucher außerdem über die Vorteile vollelektronischer Durchlauferhitzer informieren. Wichtig zu wissen ist, dass es den Zuschuss nur gibt, wenn der Austausch von einem Fachbetrieb durchgeführt wird und der Fachhandwerker die Entsorgung des Altgerätes veranlasst und bescheinigt.

Energieunternehmen sollten Kunden im Rahmen ihrer Energieberatung über die Förderung informieren und auf die Webseite bzw. die Materialien verweisen.

Der BDEW hat ein Webinar zum Thema angeboten.

Weitere Hintergrund-Informationen des BDEW finden Sie hier (BDEW extra Information Energie 24/2016).

Zur Förderseite:
https://www.foerderung-durchlauferhitzer.de

Downloads mit weiteren Informationen zur Förderung:
https://www.foerderung-durchlauferhitzer.de/downloads


Weitere Informationen

Michael Conradi
Geschäftsbereich Energieeffizienz
Telefon 0 30 / 300 199-1374
E-Mail michael.conradi@bdew.de

Nach dem Login (oben rechts) finden Mitglieder weitere Informationen und Serviceleistungen.